Protokollkonverter in der Energiebranche

#Protokollkonverter #Modus #IEC104

Protokollkonverter in der Energiebranche

Große rote Turbine in einer Werkstatt mit gebogenen Rohren und Zylindern auf einem grauen Betonboden mit rot-weißem Schachbrettmuster
Große rote Pumpe in einem hellen Raum mit großen Fenstern und blauer Maschine im Hintergrund
Große rote Turbine in einer Werkstatt mit gebogenen Rohren und Zylindern auf einem grauen Betonboden mit rot-weißem Schachbrettmuster

„Die Vielseitigkeit und die Funktionen der INSYS icom Produkte haben uns überzeugt. Mit dem ECR-LW300 haben wir einen Router, der robuste Redundanz bietet und mit icom Data Suite haben wir eine der wenigen verfügbaren Lösungen, um 104-Daten in das Modbus-Format zu konvertieren.“

Mr.Štembera
Data expert

SH Control

SH Control s.r.o.

Das Unternehmen SH Control Ltd. wurde 1992 von Ingenieuren gegründet, die sich mit der Implementierung und Wartung von Managementsystemen in der petrochemischen Industrie beschäftigten. Es hat sich zu einem wichtigen Anbieter von Software für Honeywell-Steuerungssysteme in der petrochemischen Industrie und in Heizungsanlagen entwickelt.

Herausforderungen aufgrund von Unterschieden zwischen IT und OT

Mit dem zunehmenden Fortschritt der Vernetzung ergeben sich herausfordernde Aspekte bei der Zusammenführung von IT und OT aufgrund ihrer unterschiedlichen Anforderungen und Prioritäten, die zu Konflikten führen können. Während die IT hauptsächlich auf Informationssysteme für Datensammlung, Speicherung, Verarbeitung und Übertragung fokussiert ist, beschäftigt sich die OT mit Technologien und Systemen zur Überwachung und Steuerung physischer Prozesse in industriellen Umgebungen. Ein typischer Konflikt entsteht durch die Verwendung unterschiedlicher Protokolle in beiden Bereichen, was zu Kompatibilitätsproblemen bei der Integration führen kann.

Vor dieser besonderen Herausforderung steht derzeit SH Control, ein renommierter Softwareentwickler aus der Tschechischen Republik. Zwei einzelne Kraftwerke, die sich in Estland und Finnland befinden, sollen von einem entfernten Standort aus verbunden und gesteuert werden. Diese technische Verbindung erfordert eine sensible Abstimmung und nahtlose Integration zwischen den IT- und OT-Systemen, um eine reibungslose und effiziente Kommunikation zu gewährleisten.

Vernetzung und Protokollwandlung

Um diese Herausforderung zu meistern, nutzt SH Control den industriellen Router ECR-LW300 mit der Anwendung icom Data Suite (iDS). Die Energiesysteme in den Kraftwerken kommunizieren über das gängige IEC 104-Protokoll, während das Leitsystem mit Modbus kommuniziert. Um Daten von den Energiesystemen der Kraftwerke zu erfassen, wurde IEC 104 in der icom Data Suite in ein Modbus-Slave-Protokoll konvertiert und gemappt.

Energieeffizienz durch industrielle Datenkommunikation

Die umfassende Lösung aus Vernetzung und Protokollwandlung ermöglicht eine nahtlose Datenkommunikation zwischen den Kraftwerken und dem Server. Dadurch kann der Server die Daten effizient lesen und auswerten, was eine Fernüberwachung und Steuerung von Störungen und Wartungsanforderungen ermöglicht. Indem die Kompatibilitätsprobleme zwischen IT und OT angegangen werden, ermöglicht der innovative Ansatz von SH Control nicht nur reibungslose Abläufe, sondern fördert auch die Energie- und Kosteneffizienz für ihre Kunden.

FAQ: IEC 104

Was ist IEC 104 ?

IEC 104 ist ein Kommunikationsprotokoll, das in modernen Smart-Grid- und Industrieanwendungen verwendet wird. Es ermöglicht die Übertragung periodischer Daten und Ereignisse an ein SCADA-System (Supervisory Control and Data Acquisition) zur Überwachung. Das Protokoll verwendet Ethernet und TCP/IP für die Kommunikation und ermöglicht eine einfache Konfiguration der Auslösekriterien für die zu übertragenden Daten.

Kontaktieren Sie uns!

Sie möchten mehr zu dieser Anwendung erfahren? Ein Business Case in dieser oder einer ähnliche Form passt auch zu Ihrem Unternehmen? Kontaktieren Sie uns gerne und unsere Experten melden sich schnellstmöglich bei Ihnen.