Ihre Herausforderungen – unser Ansporn für Lösungen!

Eine zuverlässige und stabile Energie- und Wasserversorgung sind wichtige Grundvoraussetzungen eines funktionierenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens.

Die Herausforderungen für Stromversorger werden wegen vieler dezentral und unregelmäßig einspeisender Wind- und Photovoltaikanlagen und dem wachsenden Verbrauch durch e-Mobilität immer komplexer. Aus diesen Gründen müssen die Stromnetze nicht nur ausgebaut, sondern auch automatisiert werden. Die sichere digitale Vernetzung von vielen Stromerzeugern und -verbrauchern erfordert eine krisenfeste und stabile Kommunikationsinfrastruktur. Als führender Hersteller im Segment der Energie- und Wasserversorgung haben wir uns auf die Fahne geschrieben, diese Herausforderungen mit unseren intelligenten und leistungsstarken Hard- und Softwarelösungen zu meistern.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Anwendungsfälle von LTE450

Bessere Durchdringung zu schwer erreichbaren Standorten

LTE450 bietet durch die Frequenzbänder im Bereich 450 MHz eine bestmögliche Mobilfunkabdeckung. Diese langwelligen Funkwellen haben eine deutlich weitere Ausbreitung und erhöhte Durchdringung von Hindernissen als die deutlich kürzeren Funkwellen des Standard-Mobilfunks. Dies ist vor allem hilfreich für funktechnisch schwer erreichbare Standorte und ermöglicht oft auch eine Funkabdeckung in Kellerräumen oder Schächten. Auch Anlagen in ländlichen Gegenden mit bisher unzureichender Standard-Netzabdeckung können durch LTE450 erreicht werden. Da diese Gegebenheiten bei Anlagen der Energie- und Wasserwirtschaft häufig zutreffen, ist die Nutzung dieses Frequenzbandes somit perfekt auf die Anforderungen der kritischen Infrastrukturen zugeschnitten.

Fallback bei Durchtrennung der DSL- oder Glasfaser-Verbindung

Häufiger als man vielleicht vermuten mag, kommt es insbesondere durch Baggereinsätze zur Durchtrennung von Leitungen, was automatisch zur Verbindungsunterbrechung führt. Für diesen Fall haben Anlagen in kritischen Infrastrukturen eine Failover-Funktion, damit eine störungsfreie Kommunikation gewährleistet werden kann. Im Falle einer Leitungs-Trennung verbindet sich das System automatisch mit dem Mobilfunknetz.

Sicher auch in Krisenzeiten

Die LTE450-Netze sind dafür ausgelegt, auch in Krisenfällen eine sichere Funkverbindung zu gewährleisten. Selbst bei landesweiten Stromausfällen (Schwarzfall) ist LTE450 durch Notstrom-Versorgungen weiterhin verfügbar. Selbst Hochwasser-Szenarien sind durch umsichtige Standortwahl der Funkmasten und eine hochwassersichere Kommunikationsanbindung abgedeckt. Um eine Überlastung im Ernstfall auszuschließen, erfolgt eine wohlüberlegte Netzplanung für jede Funkzelle und notfalls eine Priorisierung der Anwendungen mit hoher Kritikalität.

Unsere Lösung: einfach flexibel bleiben!

Unsere Lösung zeichnet sich vor allem aus durch: Flexibilität für jeden Anwendungsfall!

Durch die Modularität der MRX-Router sind weitere Zugangstechnologien wie DSL und Glasfaser mit der LTE450-MRcard frei kombinierbar. Die redundante Anbindung garantiert somit eine doppelte Absicherung, wenn eine Verbindungsart ausfällt.

Sie haben bereits Geräte unserer MRX-Serie in Betrieb und möchten nun LTE450 als zusätzliche Verbindungsart nutzen?

Kein Problem, Bestandsgeräte können kostengünstig und unkompliziert durch die MRcard PL450 erweitert werden.

Noch mehr Flexibilität bietet die Kombinierbarkeit von LTE450- und Standard-LTE-Netzen.
Das ist eine wertvolle Funktion, da die Nutzung der Hardware bereits vor Verfügbarkeit der neuen LTE450-Mobilfunknetze möglich ist.

Durch hohe Funktionssicherheit und Begrenzung der Teilnehmer-Anzahl der LTE450-Netze entstehen vergleichsweise hohen Kosten für die Kunden. Durch die Nutzung einer zweiten SIM-Karte, die auf das Standard-LTE Netz zugreift, ist eine situative Umschaltung und Kostenoptimierung im Fall von Anwendungen mit hohem Datenbedarf möglich.

Unsere LTE450-Lösungen im Überblick:

Alle LTE450-Router verfügen zusätzlich über Standard-LTE und dual SIM

MRX3 LTE450

MRX5 LTE450

MRcard PL450

Fernzugriff, Fernwartung
und 24/7 Scada Monitoring

Einfache Inbetriebnahme
und sicherer Betrieb in KRITIS Umgebungen

Vorteile der LTE450 Technologie

Hervorragende Flächen- und Gebäudeversorgung

null

Langfristige Bereitstellung der Technologie für hohe Investitionssicherheit

null

Hohe Systemverfügbarkeit mittels Notstromversorgung

null

Priorisierung von Anwendungen mit hoher Kritikalität

null

Kompatibilität dank standardisierter Mobilfunktechnik

null

Hohe Sicherheit durch autarke Netzinfrastruktur

null

Mitgliedschaft in der 450 MHz Alliance

Die 450-MHz-Allianz ist ein Branchenverband, der die Interessen der Vertreter des 450-MHz-Frequenzspektrums vertritt. Zu den Mitgliedern gehören Unternehmen der Mobilfunkbranche, Gerätehersteller sowie Unternehmen, die verschiedene vertikale Märkte für die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation repräsentieren.

Seit Mitte 2022 ist INSYS icom Mitglied bei der 450 MHz Alliance, um im gemeinsamen Dialog mit Verbandsmitgliedern Synergieeffekte zu nutzen, Wissen auszutauschen und die LTE450-Technologie voranzutreiben.

Deutscher Provider für unsere LTE450 Lösung

Der Provider 450connect arbeitet am Ausbau des ausfallsicheren und hochverfügbaren 450-MHz-Funknetzes. Diese bietet Betreibern kritischer Infrastrukturen eine umfassende Versorgungssicherheit und reibungslosen Betrieb.

Durch die guten Ausbreitungseigenschaften des 450 MHz-Frequenzbandes werden vergleichsweise wenige Antennenstandorte benötigt und dadurch ein zügiger Ausbau ermöglicht.

LTE450 – Häufig gestellte Fragen

Mit unserem Produktmanager Heiko Noll

Wie und ab wann ist das LTE450-Netz in Deutschland bzw. Österreich verfügbar?

Der deutsche Provider 450connect startet ab März 2023 mit einer Netz-Verfügbarkeit in Teilen von Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Die bundesweite Abdeckung mit LTE450 ist in 2025 geplant. Der österreichische Provider ArgoNET bietet bereits eine Abdeckung in vielen Teilen des Landes.

Ich muss modernisieren, aber LTE450 ist bei mir noch nicht ausgebaut – was kann ich tun?

Falls am geplanten Einsatzort eine anderweitige Mobilfunk-Versorgung besteht, kann damit auch ein Betrieb mit dem LTE450-Router erfolgen. Unsere LTE450-Geräte unterstützen zusätzlich die bestehenden Mobilfunktechnologien und bieten auch eine Umschaltmöglichkeit durch Einsatz von zwei SIM-Karten. Bei wechselweiser Nutzung von LTE450 und Standard-Mobilfunk ist darauf zu achten, eine Kombinations-Antenne einzusetzen, die neben LTE450 auch die höheren Standard-LTE-Frequenzen unterstützt.

Wie kann ich LTE450 in unsere bisherige Infrastruktur einbinden?

Der modulare Router MRX ist durch die MRcard PL450 einfach erweiterbar und lässt sich mit den gängigen Zugangstechnologien wie DSL und Glasfaser kombinieren.

Muss ich LTE450 einsetzen?

Bislang bestehen keine Verpflichtungen, LTE450 einzusetzen. Es zeichnet sich aber ab, dass LTE450 für kritische Installationen im Bereich der Energie- und Wasser-Wirtschaft ein De-facto-Standard wird. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die dort agierenden Verbände dann Handlungsempfehlungen zum Einsatz von LTE450 aussprechen werden.

Sind LTE450-SIM-Karten für jedermann erhältlich?

LTE450-SIM-Karten sind nur für Akteure im Bereich der kritischen Infrastrukturen erhältlich. In Deutschland werden diese vom Provider 450connect und in Österreich durch ArgoNET vertrieben. INSYS kann die Karten nicht weitervertreiben, aber bei Bedarf bei Auslieferung der Router eine Vorab-Installation der SIM-Karte durchführen.

Ist LTE450 wieder so ein neuer Funk-Hype, der in ein paar Jahren ausgestorben ist?

Nein! Zwar sind im letzten Jahrzehnt viele verschiedene Funkstandards im IoT-Bereich aufgetaucht und teilweise wieder verschwunden, das gilt jedoch nicht für LTE450. Der Funkdienst für kritische Infrastrukturen ist vom Provider 450connect auf eine Mindest-Verfügbarkeit bis 2040 ausgelegt.

Die Technologie ist neu, hat INSYS bereits genug Erfahrung damit?

LTE450 setzt auf die bekannte LTE-Technologie auf, somit besteht keine Gefahr größerer „Kinderkrankheiten“. Unsere bewährten Lieferanten nutzen LTE450 bereits im Ausland und wir sind im engen Austausch mit europäischen Providern und Leitkunden, die teils mehrjährige Erfahrung durch Test-Installationen mitbringen.

Das LTE450-Netz ist noch nicht überall verfügbar, aber ich muss zeitnah Anlagen ausrüsten. Wie vermeide ich, zweimal in kurzer Zeit Geräte zu kaufen?

Nein, die LTE450-Router von INSYS bieten auch Standard-Mobilfunk und können daher schon vor Netz-Verfügbarkeit LTE450 mit Standard-Mobilfunknetzen betrieben werden. Dabei nutzen Sie anfangs zwar nicht die Vorteile von LTE450, jedoch sind Sie dann bereits bestens für die Zukunft gewappnet und haben eine langfristige, nachhaltige Investition getätigt.

Benötige ich für LTE450 eine spezielle Antenne?

Ja, da die von LTE450 genutzten Frequenzbänder bei 450 MHz deutlich niedriger sind als die Standard-Mobilfunkfrequenzbänder, die im Bereich 700 … 2600 MHz liegen. Je nach Anwendungsfall kann entweder eine reine 450 MHz-Antenne verwendet werden oder eine Kombinationsantenne, die zusätzlich auch die Frequenzbänder der öffentlichen Mobilfunknetze unterstützt.

Warum nutzt LTE450 einen 4G-Standard, warum wird nicht 5G verwendet?

Die 5G-Technologie hat andere Zielsetzungen, wie sehr hohe Datenraten oder niedrigste Latenzzeiten, die für die Anwendungen im Bereich der kritischen Infrastrukturen keinen Mehrwert bieten. Daher wird weltweit die bewährte LTE-Technologie für die Implementierung krisensicherer Funknetze verwendet.

Warum INSYS icom?

INSYS icom hat über 30 Jahre Erfahrung mit industrieller Datenkommunikation in der kritischen Infrastruktur. Mit unseren Lösungen bestehend aus Industrie Routern, VPN Service und sowie Gerätemanagement bieten wir sichere und ausgereifte Lösungen.

Unser Werteversprechen an Sie:

Einfach:

Unsere Industrie Router-Lösungen lassen sich leicht, schnell und fehlerfrei installieren.

Zuverlässig:

Wir bieten Ihnen langlebige Qualitätsprodukte in bewährter und geprüfter Industriequalität, die zuverlässig funktionieren und ermöglichen mit unseren Lösungen ständige Verfügbarkeit bei niedrigen Betriebskosten.

Sicher:

Unsere Lösungen, die zu 100 % in Deutschland entwickelt und in Europa produziert werden, ermöglichen höchste IT-Sicherheit – auch für kritische Infrastrukturen.

Offen:

Wir bieten Ihnen ein offenes System für die zukunftssichere Integration in SCADA, ERP und Cloud. Eine Lösung, mit der Sie unabhängig und flexibel bleiben und die mit Ihren Anforderungen wächst.

Noch Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Menü