Überwachen und Fernwarten bei Regenüberlaufbecken

Störmelderouter konfigurieren statt programmieren

“Der große Vorteil der Monitoring App von INSYS icom ist die fertig getestete App, die man mit dem Wissen um die eigene Anwendung nur noch konfiguriert – und das ohne Programmierkenntnisse!”

Gerhard Maier
Technischer Geschäftsführer

Wasserwirtschafts- und Betriebsgesellschaft Grafenwöhr (WBG)

Mehrwert für die Wasserwirtschafts- und Betriebsgesellschaft Grafenwöhr

  • Kostengünstige Störmeldetechnik

  • App einfach per Browser konfigurieren

  • Konfiguration vom Kunden selbst anpassbar

  • Konfigurieren statt programmieren

Ausgangslage

Bei Starkregen kommen Mischsystem-Abwasserkanäle, die Schmutz- und Regenwasser in einem Rohr zum Klärwerk leiten, rasch an ihre Grenzen.
Die KRITIS-Sektorstudie „Ernährung und Wasser“ des BSI bewertet den Prozess Wasserstandregulierung derart, dass bei dessen Ausfall “Abwässer unbehandelt ausgeleitet werden”. *

Regenüberlaufbecken innerhalb der Kanalisation schützen Klärwerk und Ökosystem, indem sie die Wassermassen puffern und nach dem Regenabklang dosiert in den Kanal zurück pumpen. Deshalb spielt bei der Modernisierung der Datentechnik die IT-Sicherheit eine besondere Rolle.

* Quelle: KRITIS-Sektorstudie Ernährung und Wasser, öffentliche Version, Rev.-Stand 05.02.2015, S. 78

Ziel

Um die betrieblichen Anforderungen zu erfüllen, geht die Wasserwirtschafts- und Betriebsgesellschaft Grafenwöhr (WBG) einen innovativen Weg:

  • Mit Profi-Routern von INSYS icom inklusive der sog. Monitoring App ist die Realisierung der Störmeldetechnik deutlich einfacher und die Anlagen sind schneller einsatzbereit.
  • Die Störmeldefunktionen sind vor allem ohne Umverdrahten wie bei der alten „Klappertechnik“ und ohne Umprogrammieren von Steuerungen (SPS) einfach durch Umkonfigurieren flexibel änderbar.
Lösung

Die herausragende Verbesserung heißt „konfigurieren statt programmieren“ und spart Aufwand für die SPS-Programmierung.

  • Ab jetzt werden die überwachten Werte und Aktionen einfach per Browser in der Monitoring App des Störmelders IMON-U300 von INSYS icom konfiguriert.
  • So lassen sich alle Überwachungs- und Störmeldefunktionen mit weniger Aufwand für Dienstleister realisieren und bei Bedarf vom Kunden selbst anpassen.

Partner
beab GmbH, Bau elektrischer Anlagen und Betreuung
www.automatisierung-beab.de

Fazit

“Konfigurieren statt programmieren!”

“Der große Vorteil der Monitoring App von INSYS icom ist die fertig getestete App, die man mit dem Wissen um die eigene Anwendung nur noch konfiguriert – und das ohne Programmierkenntnisse!

Nach der planmäßigen Generalsanierung ist ein 365 Kubikmeter großes Regenüberlaufbecken mit einem Profi-Router von INSYS icom ausgestattet: Er vernetzt und verarbeitet alle Datenpunkte hersteller- und protokollunabhängig, sendet die Störmeldungen per SMS zuverlässig an unsere Rufbereitschaft und könnte die relevanten Daten auch an eine Leitstelle oder an Cloud-Systeme übertragen.

Zur temporären Fernwartung nutzen die Spezialisten unseres Elektroanlagenbauers beab GmbH eine verschlüsselte Verbindung über den VPN-Dienst von INSYS icom. Den Auf- und Abbau des VPN-Tunnels steuert unsere Rufbereitschaft-IT sicher vor Ort per Schalter.”

Gerhard Maier
Technischer Geschäftsführer

Wasserwirtschafts- und Betriebsgesellschaft Grafenwöhr (WBG)
www.stadtwerke-grafenwoehr.de

Angebot anfragen
Menü