Grundwasserpegelmessung in Off-grid-Gebieten

Monitoring App im Mobilfunkrouter steuert Messtechnik

Die Monitoring App von INSYS icom hilft beim Energie sparen! Ein Störmelder zur Überwachung von Grundwasserständen wird einzig zum Messen eingeschaltet. Dadurch wird der jährliche Energieverbrauch erheblich gesenkt.

Mehrwert für die Fachhochschule Westküste

  • Messstation zeitgesteuert ein- und ausschalten

  • Off-grid-Messequipment energiesparend betreiben

  • Monitoring App im Router schaltet über Router-Relaisausgang die Spannungsversorgung für Messstation

  • Routinekontrollgänge einsparen

Ausgangslage

Grundwasserstände verschiedener Orte werden in Peilrohren gemessen. Meist ermitteln Beobachter die Wasserspiegel mit einer Brunnenpfeife oder elektrischen Lichtloten manuell.

Die Messwerte werden mit Isohypsen (Höhenlinien) visualisiert; dies ermöglicht u.a. Rückschlüsse auf die Fließrichtung des Grundwassers.

Ziel

Wegen sinkender Grundwasserpegel im Speicherkoog-Nord, Nordermeldorf, vergab das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume in Schleswig-Holstein ein Projekt mit folgenden Zielen:

  • Permanente Überwachung eines Grundwasserbeobachtungsbrunnens

  • Automatische Messung und Datenversand über Mobilfunk

  • Energiesparende Messstation

Lösung

Ein Hängedruck-Messumformer VEGAWELL52 nimmt den Wasserstand auf. Die Auswerteeinheit VEGAMET391Eth liest über die 0…20 mA-Schnittstelle und HART-Protokoll aus und versendet über den GPRS-Router IMON-G100 von INSYS icom.

Die energiesparende Prozesssteuerung übernimmt die Monitoring App im Router, indem sie die Spannungsversorgung für die VEGA-Geräte über einen Relaisausgang am Router zeitgesteuert ein- und ausschaltet.

Kontakt
Dipl.-Ing. T. Seydlitz
Fachhochschule Westküste (FHW), 25746 Heide
www.fh-westkueste.de

Partner
INSYS icom, VEGA Grieshaber KG, u. a.

Fazit

Monitoring App hilft Energie sparen

  • Die VEGA-Geräte werden durch die Monitoring App über einen Relaisausgang des Störmelders IMON-G100 nur zum Messen eingeschaltet.
  • Damit wird der jährliche Energieverbrauch – bei gleichem Messzyklus – um 78,60 % auf 5600 Wh gesenkt!

  • Die ständige Erreichbarkeit des INSYS Smart Device IMON-G100 bietet den Vorteil des Fernzugriffs auf das Messequipment.

  • Angebot anfragen
    Menü