Verteilnetz-Qualität im Smart Grid sicherstellen

Netzeigene Betriebsmittel schützen

Bei einem Pilotprojekt der REWAG Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co. KG, der Ostbayerische Hochschule Regensburg OTH und der Maschinenfabrik Reinhausen haben INSYS Smart Devices der MLR-Baureihe ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt.

Mehrwert

  • Hotspots sofort erkennen

  • Dezentrale Einspeisung managen

  • Sensible Prozesse überwachen

  • Verteilnetz-Qualität im Smart Grid sicherstellen (DIN EN 50160 u. 61000)

Regenerative Energien bilden schon jetzt die Grundlage für eine nachhaltige Energieversorgung. Herausfordernd ist die Integration der dezentralen und volatilen EEG-Erzeuger.

Zum Erhalt der Netzqualität und der Versorgungssicherheit, vgl. Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) und Leitfaden zum EEG-Einspeisemanagement, werden die Mittel- und Niederspannungsnetze zu Smart Grids umgebaut. Zusätzliche Mess- und Datentechnik liefert stets aktuelle Netzbetriebsdaten.

Die Verfügbarkeit von Daten über Netzdämpfungen und Hotspots ist geschäftskritisch:
– Verteilnetzbetreiber steuern damit ihre Netze
– Unternehmen mit sensiblen Prozessen überwachen damit spezielle Qualitätsvereinbarungen mit ihrem Stromlieferanten.

Menü

Kauf auf Probe mit

65,- € Rabatt!

Testen Sie einen unserer Router und die icom Data Suite 6 Wochen kostenlos.

Wenn Sie sich für den Kauf entscheiden, erhalten Sie die icom Data Suite Essential gratis.