SCADA - Supervisory Control and Data Aquisition

Sammeln und Analysieren von Echtzeitdaten

Einer der wichtigsten Punkte für die reibungslose Kommunikation ist das innovative Verbindungsmanagement. Möglichst ist das mit den INSYS Smart Devices.

Mehrwert

  • Anlagen überwachen, steuern und optimieren

  • An alle Gegebenheiten anpassbar

  • Daten ohne aufwändige Datenfunktechnik einfach über Mobilfunk übertragen

  • Investitionssicherheit da Anlagen “mitwachsen” können

SCADA-Systeme sammeln und überwachen Daten von weit auseinander liegenden Betriebsstätten und Messpunkten automatisiert. IEC 62264 und DIN EN 62264 ordnen SCADA-Systeme in der Automatisierungspyramide der Prozessleitebene zu (Level 2).

Einsatzgebiete

  • Energietransport über weitläufige Netze (Strom, Öl, Gas)
  • Wasser-/Abwasserwirtschaft
  • Gebäudeleittechnik
  • Umweltmesstechnik und -überwachung
  • Prozessdatenverarbeitung und -visualisierung
  • Netzleittechnik
  • Verkehrstechnik (Signalanlagen)

Feld- und Client-Ebene
Auf der Feldebene kommunizieren Prozess-Controller über Feldbusse mit den Feldgeräten zur Datenerfassung. Auf der Client-Ebene greifen Anwender steuernd ein.
Feld- und Client-Ebene sind über private oder öffentliche Datennetze (Ethernet, DSL, Telefon, Mobilfunk) miteinander verbunden. Nicht immer ist ein reibungslose Kommunikation gegeben.

Menü