Alarmierungs-App im Linux-Container des LTE-Routers

Anbindung an beliebige Prozessleit- und Steuersysteme

“Wir planen, jede bestehende und zukünftige Software von STEBATEC auf den MRX zu schalten. Außerdem verwenden wir die MRX-Router bei unserer teilgefüllten oder MID-gesteuerten pneumatischen Abflussregelung. Der MRX ist einfach ein großartiges Gerät!“

Jonathan Brechbühl
Leiter Support
Stebatec, Brügg (CH)

Mehrwert für Stebatec

  • icom SmartBox: im Router integrierte LXC-Programmierumgebung (Linux-Container)

  • Alle Stebatec-Apps laufen IM Router

  • Keine zusätzlichen Softwareinstallationen, Updates und Lizenzen

  • Kleine Industrie-PCs (IPC) einsparen

Städte, Gemeinden, Zweckverbände und Abwasser produzierende Industriebetriebe bewirtschaften weit verzweigte Abwasseranlagen, behandeln Prozesswasser und betreiben Wärmezentralen.

Bei neuen Bauwerken wird die Funktion der Steuerungen und Anlagen fortlaufend überwacht, um bei Störungen sofort den Bereitschaftsdienst zu alarmieren.

Aber: Alte Anlagen sind bei Weitem nicht auf diesem Stand und oft ergab sich durch Nachrüstungen ein Wildwuchs an Gerätschaften wie Datenlogger, Switches und Router.

Hinzu kommt, dass die beiden größten Schweizer Anbieter ihr GSM-Netz (2G) abschalten: Swisscom ab Ende 2020, Sunrise bereits Ende 2017.

Menü

Kauf auf Probe mit

65,- € Rabatt!

Testen Sie einen unserer Router und die icom Data Suite 6 Wochen kostenlos.

Wenn Sie sich für den Kauf entscheiden, erhalten Sie die icom Data Suite Essential gratis.